Digital Detox – 7 Tipps für die digitale Auszeit

Jeder kennt ihn: den Griff zum Handy, ganz automatisch, fast aus Routine oder Langeweile. Wer aber ständig online und erreichbar ist, kann schlecht den Moment leben. Um gelassener zu werden und es zu bleiben, brauchen wir Auszeiten von Smartphone, E-Mail, Facebook und Co. Deswegen stelle ich Dir im heutigen Blogpost 7 Tipps für eine digitale Auszeit vor.

  1. Beim Essen solltest Du Dein Smartphone weglegen.
  2. Schalte Dein Smartphone abends auf Flugmodus.
  3. Im Bett haben Smartphones, Tablets und Co. nichts verloren (außer Du nutzt die Geräte als Wecker oder Buch und hast sie auf Flugmodus gestellt).
  4. Plane bewusst handyfreie Stunden ein. Ich verspreche Dir, Du wirst nichts verpassen, wenn Du Dein Handy mal zwei Stunden nicht griffbereit hast.
  5. Setze Dir eine bewusste Grenze, z. B. ab 22 Uhr keine sozialen Netzwerke mehr zu checken.
  6. Verzichte im Urlaub auf dein Handy. Fordere Dich selbst heraus und Du wirst sehen, Du wirst es immer länger ohne Dein Handy aushalten.
  7. Lege immer mal wieder einen “Digital-Detox-Fastentag” ein. Plane an diesem Tag schöne Sachen oder nutze die Zeit mit Deiner Familie.

Fällt es Dir schwer auf Dein Smartphone zu verzichten? Ich würde mich freuen, von Dir zu lesen.

Kommentar verfassen