Erfolg – was machen erfolgreiche Menschen anders?

Möchtest Du auch gerne erfolgreich in Deinem Leben sein? Vielleicht kann ich Dich mit dem heutigen Blogpost inspirieren, etwas an Deiner Verhaltensweise zu ändern.

Erfolg ist eine Einstellungssache. Doch was machen erfolgreiche Menschen anders?

Erfolgreiche Menschen vermeiden bewusst bestimmte Verhaltensweisen, denen man leider allzu schnell verfällt – wenn man nicht aufpasst.

Erfolgreiche Menschen setzen Perfektion nicht an erste Stelle

Erfolgreiche Menschen streben keine Perfektion an, weil sie wissen, dass Perfektion eine Illusion ist. Menschen sind naturgemäß nicht fehlerfrei.

Wenn Du Dir Perfektion als Ziel gesetzt hast, wirst Du zwangsläufig von einem Gefühl des Versagens heimgesucht. Du wirst Dich am Ende nur darüber ärgern, was Du nicht geschafft hast oder was Du hättest besser machen können, anstatt Dich über das Erreichte zu freuen und stolz auf Dich zu sein.

Erfolgreiche Menschen leben nicht in der Vergangenheit

Misserfolge nagen häufig am Selbstbewusstsein und können den Glauben an ein künftig besseres Erlebnis erschweren. Erfolgreiche Menschen wissen, dass der Schlüssel zum Erfolg darin besteht, sich von einem Misserfolg nicht unterkriegen zu lassen. Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn man nicht in der Vergangenheit lebt.

Jeder Erfolg erfordert Risiken. Lass Dich daher von Rückschlägen nicht entmutigen und glaube weiterhin an Deinen Erfolg.

1

Erfolgreiche Menschen grübeln nicht über ihre Probleme

Wenn Du Dich auf Deine Probleme fixierst, erzeugst und bestärkst Du Deine negativen Gefühle, dadurch schränkst Du Deine Leistungsfähigkeit ein.

Konzentriere Dich lieber darauf, wie Du Dich und Deine Umstände verbessern kannst, rufe positive Gefühle hervor und erhöhe dadurch Deine Leistung. Erfolgreiche Menschen denken nicht über ihre Probleme nach, weil sie wissen, dass es viel effektiver ist, über Lösungen nachzudenken.

Erfolgreiche Menschen umgeben sich nicht mit negativen Menschen

Halte Dich fern von Menschen, die sich ständig beklagen, die in Selbstmitleid versinken, anstatt sich auf Lösungen zu konzentrieren, die Dir Kraft rauben. Umgibst Du Dich mit negativen Menschen, ist die Gefahr groß, dass diese Dich dazu animieren, es ihnen gleichzutun, weil sie sich dadurch besser fühlen. Versuche eine Grenze zu ziehen und frage die Person, wie er sein Problem zu lösen gedenkt. Entweder verstummt die Person oder das Gespräch verläuft nun in eine produktive Richtung.

Kommentar verfassen