Inspirationen, um Dir heute noch etwas Gutes zu tun!

Besonders an stressigen Tagen, vernachlässigen wir uns selbst. Am Abend stellen wir fest, dass wir uns selbst nur wenig Gutes getan haben. Deswegen habe ich heute 16 Inspirationen, wie Du Dir heute noch etwas Gutes tun kannst. Lasse Dich inspirieren und tue Dir etwas Gutes!

  1. Öffne die Balkontür oder das Fenster und atme die frische Luft ein. Wenn Du noch Zeit und Lust hast, empfehle ich Dir einen kurzen Spaziergang.
  2. Lass Dir ein gemütliches Bad ein.
  3. Schaue Dir Fotos aus Deinem letzten Urlaub an und schwelge in Erinnerungen.
  4. Höre Dein Lieblingslied und tanze dazu durch Deine Wohnung.
  5. Koche Dir etwas Leckeres.
  6. Denke fünf Minuten über folgende Frage nach: Was macht Dich richtig glücklich?
  7. Massiere Deine Fußsohlen – oder lasse sie Dir massieren 😉
  8. Massiere Dir selbst den Nacken.
  9. Trinke eine warme Tasse Tee.
  10. Schicke einem lieben Menschen ein schönes Zitat.
  11. Meditiere für zehn Minuten.
  12. Schreibe auf ein leeres Blatt Papier, wofür Du jetzt gerade dankbar bist.
  13. Schaue Deinen Lieblingskinderfilm an
  14. Lege Deine Hand auf Dein Herz und spüre Deinen Herzschlag für einige Minuten.
  15. Stehe auf und dehne Dich
  16. Teile diese Liste mit den Menschen, denen Du auch etwas Gutes tun möchtest.Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit Euren Inspirationen, die ich dann gerne in die Liste aufnehmen. Nun wünsche ich Euch aber erst einmal viel Freude mit der Liste. Gönnt Euch bewusst ein paar Minuten ICH-Zeit am Tag.

Reiserückblick Januar – April 2017!

Neue Kulturen und Welten entdecken. Die Natur bestaunen und auf mich wirken lassen. Schöne Orte erleben. Zur Ruhe kommen und entspannen. Neue Kraft tanken. All diese Dinge kommen mir in den Kopf, wenn ich an das Reisen denke.

Ich reise unheimlich gerne und lerne neue Orte kennen. Halte Momente auf Fotos fest. Besonders gerne mache ich Wochenendtrips, um Orte kennenzulernen. Auch 2017 steht wieder einiges bei mir auf dem Plan. Heute möchte ich Dir vorstellen, an welchen Orten ich in den ersten vier Monaten des Jahres schon war.

“Reiserückblick Januar – April 2017!” weiterlesen

Frohe Ostern!

“Im Licht der Ostersonne bekommen die Geheimnisse

der Erde ein anderes Licht.”

Friedrich von Bodelschwingh

Ich möchte Dir ein wundervolles Osterfest im Kreise Deiner Lieben wünschen. Vielleicht hast Du auch die Möglichkeit, einen kurzen Moment inne zu halten und Dir ins Gedächtnis zu rufen, dass wir alle eins sind. Die Religion sollte niemals zwischen Menschen stehen, sondern Liebe und Frieden bringen.

Lass mich gerne wissen, wie Du Dein Osterfest verbringst. Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!

4 Grundlagen für Persönlichkeitsentwicklung

Aufgeschlossenheit

Aufgeschlossenheit ist die wichtigste Grundbedingung für persönliches Wachstum. Oft hindert uns Schubladendenken und Verschlossenheit daran, uns persönlich weiterzuentwickeln. Um zu wachsen, musst Du Dich gegenüber neuen Denkweisen, neuen Menschen und neuen Ansichten öffnen. Lass Deine Vorurteile los und gib allen Situationen eine faire Chance.

Eigenverantwortung

Du bist verantwortlich für Dein Leben. Diese Verantwortung kann Dir auch keiner abnehmen, nicht der Staat, nicht deine Eltern und auch nicht dein Partner. Du bist der Kapitän deines Schiffes und du bestimmst die Fahrtrichtung. Es handelt sich schließlich um DEIN Leben. Bilde Dir Deine eigene Meinung, hinterfrage Dinge und Meinungen, werfe Balast ab. Du weißt schließlich am besten, was gut für Dich ist.

Veränderung

Unsere Welt ist dynamisch und Veränderung spielt eine große Rolle. Ob es sich um Veränderungen in der Arbeitswelt, Veränderungen im Privatleben oder Veränderungen bei Gesetzen sind – Veränderung ist die einzige Konstante. Sei wandelbar und entdecke neue Seiten an Dir und Deiner Umwelt. Setze nicht auf veraltete Denkweisen, eigne Dir neue Denkweisen an.

Ausdauer

Persönliche Entwicklung findet nicht von heute auf morgen statt. Du kannst Deine Gewohnheiten und Dein Wesen nicht über Nacht umkrempeln. Du hast dich all die Jahre zu dem Menschen geformt, der Du heute bist. Daher sei geduldig mit Dir selbst. Lass dich nicht entmutigen, wenn etwas nicht direkt auf Anhieb funktioniert, sondern bleib dran und verändere es so lange, bis es funktioniert. Gib nicht auf.

 

Nahrungsmittel für natürliche Entgiftung

Frisches Obst & Beeren

Obst ist voller Antioxidantien, Ballaststoffe, Vitamin C und vielem mehr. Versuche einfach mal etwas mehr Obst in Deinen Alltag zu integrieren – egal ob als Topping auf Joghurt, im Smoothie oder einfach als Snack für zwischendurch.

Zwiebeln & Knoblauch

Zwiebeln und Knoblauch enthalten Flavonoide, die den Gluthantionspiegel steigern. Bei Gluthation handelt es sich um eine der stärksten Leber-Antioxidantien. Knoblauch und Zwiebeln wirken antibakteriell und stärken Dein Immunsystem.

Fenchel

Fenchel wirkt entzündungshemmend und enthält viel Vitamin C.

Zitronen

Starte Deinen Tag doch einmal mit heißem Wasser mit Zitrone. Zitronen enthalten Unmengen an Vitamin C und unterstützen Deine Verdauung durch ihre alkalisierende Wirkung.

Blogparade: “Trau Dich”

Die liebe Julia von vom Blog GOLDENMELANCHOLY hat eine Blogparade zum Thema “Trau Dich” ins Leben gerufen.

Die Komfortzone zu verlassen stellt für viele Menschen eine Schwierigkeit dar. Wieso sollte man sich etwas trauen, wenn doch bisher alles in Ordnung ist? Wenn da nur nicht die kleinen Zweifel wären, die immer wieder auftauchen und die Dich Dein Leben in Frage stellen lassen. Wenn Du in Deinem Leben etwas Neues erreichen möchtest, musst Du bereit sein, Veränderungen zuzulassen und Deine Komfortzone zu verlassen. Dafür kann ich Dir nur einen Rat geben: TRAU DICH. Je öfter Du den Mut findest, Deine Komfortzone zu verlassen, desto einfacher wird es für Dich werden.

“Blogparade: “Trau Dich”” weiterlesen